20.03.2017

Sponsoring einer Vorstellung für blinde und sehbehinderte Menschen an der Oper Graz

Am 19.3.2017 fand eine Opernvorstellung für blinde und sehbehinderte Menschen von „Roméo et Juliette" in der Oper Graz statt.

Vor der Vorstellung war ein Parcours mit Kostümen und Perücken, Requisiten, etc. aufgebaut, wo die sehbehinderten Menschen die Möglichkeit hatten, die Utensilien zu „begreifen“ und haptisch wahrzunehmen.

Dr. Böhm unterstützte die Audiodeskription der Vorstellung, die durch knappe präzise Beschreibungen das Geschehen auf der Bühne vermittelte. In ausgewählten Gesangspausen wurden die Zusatzkommentare live eingesprochen. Das blinde und sehgeschädigte Publikum hörte die Informationen mittels Audioguide und Kopfhörer. 60 Besucher konnten die Oper von Charles Gounod in einer völlig neuen Perspektive kennen lernen.