Anwendungsgebiete

  • Bei Schmerzen, Juckreiz, Schwellungen und Rötungen nach Insektenstichen.
  • Nach Kontakt mit Brennnesseln.
  • Qualität aus Österreich.


Die schnelle Hilfe nach dem Stich!

Wer kennt es nicht – das lästige Surren und Schwirren, das einen schönen Sommertag schnell zur Qual machen kann? Lästige Stiche von Insekten wie Bienen, Wespen, Hornissen, Stechmücken, Bremsen oder Gelsen lassen sich im Sommer und in der feuchten Herbstzeit kaum vermeiden.
Gerade für Kinder sind Stiche besonders schmerzhaft: Sie können dem Juckreiz oft nicht widerstehen und bringen durch das Kratzen zusätzlich Keime in die Wunde. Neben Insektenstichen kann auch der Kontakt mit Brennnesseln zu unangenehmen Hautreizungen führen.

Insecticum® Gel sorgt hier mit bewährten Wirkstoffen für schnelle Hilfe. Es lindert rasch Beschwerden nach Insektenstichen sowie nach Kontakt mit Brennnesseln.

Anwendungsgebiete
Bei Schmerzen, Juckreiz, Schwellungen und Rötungen nach Insektenstichen (wie Stechmücken, Gelsen, Bremsen, Bienen, Wespen und Hornissen). Nach Kontakt mit Brennnesseln.
Für Kinder (über 2 Jahre), Jugendliche und Erwachsene.



  • Zusammensetzung
  • Dosierung

Zusammensetzung


Die Wirkstoffe sind:
Benzocain und Diphenhydraminhydrochlorid.

1 g Gel enthält: 50 mg Benzocain und 20 mg Diphenhydraminhydrochlorid.


Dosierung


Einen ca. 0,5 cm langen Strang von Insecticum® Gel möglichst frühzeitig auf die betroffenen Hautstellen auftragen und eventuell leicht einmassieren. Bei Bedarf kann die Anwendung 3- bis 4-mal täglich wiederholt werden.